Visionskongress FInanzielle FÜlle

Lebe finanzielle Fülle

Tag(s)

:

Stunde(N)

:

Minute(N)

:

Sekunde(N)

       

         Dr. Petra Dörre

Dr. Petra Dörre

In diesem Interview mit Petra Dörre geht es u.a. um hinderliche und förderliche Glaubenssätze zu Geld und Fülle und … was Fülle anzieht.
Im 2. Teil des Interviews machen wir gemeinsam mehrere praktische Übungen.

  •  2 Übungen, um zuerst eigene hinderliche und dann eigene förderliche Glaubenssätze zu Geld und   finanzieller Fülle aufzufinden und  
  • 1 Übung, um finanzielle Fülle ins Leben einzuladen.

Die in den Übungen verwendeten Glaubenssätze und das versprochene Video (plus 1 zusätzliches Video) bekommst Du während des Kongresses hier gratis – eine Fülle an Geschenken.
Geschenke abrufen >>> https://lebedeins.de/

 

Dr. Petra Dörre
Petra Dörre arbeitet seit über 25 Jahren mit Menschen und war früher in einer Unternehmensberatung v.a. als Persönlichkeitstrainerin und Personalentwicklerin tätig. Mittlerweile lebt sie ihre Leidenschaft, die Arbeit mit Menschen als selbstständige Therapeutin und Coach. 

Ihr Anliegen ist es, die Ursachen von Problemen und dem was „Stress“ macht, schnell aufzuspüren und aufzulösen. Zum Auffinden der oft nicht bewussten Ursachen verbindet sie ihre Intuition mit ihrer Erfahrung und nutzt einen Muskeltest zur Kommunikation mit dem Unterbewusstsein, um unser großes Potential (ca. 95%) für Veränderung mit nutzen zu können. 


Ebenso ist es ihr ein Anliegen Menschen Techniken an die Hand zu geben, mit denen sie sich selber helfen können, um innere Blockaden, wie z.B. hinderliche Glaubenssätze und belastende Emotionen aufzulösen. 


Ihre Praxis liegt im Herzen Hamburgs und seit einigen Jahren coacht und berät sie Menschen auch erfolgreich online deutschland- und weltweit.


Unter Geschenke findest Du die im Interview angesprochene pdf mit hinderlichen und förderlichen Glaubenssätzen und die Webinaraufzeichnung „Was Du tun kannst, um mehr von dem, was Du dir wünschst, in Dein Leben zu ziehen“ (3 Teile)

Geschenke: https://lebedeins.de/

Website: https://LebeDeins.de

Facebook: https://www.facebook.com/PetraDoerre

Facebook: https://www.facebook.com/LebeDeins

Youtube Kanal: https://www.youtube.com/channel/UCSRmlkvQuvy8_gfR2C2EbIg

 

 

Exklusiv von Dr. Petra Dörre ab dem Fülle-Gesamtpaket enthalten:

Meditation Positive Fülle Glaubenssätze installieren

Die Fülle-Pakete noch zum halben Preis verfügbar:

Tag(s)

:

Stunde(N)

:

Minute(N)

:

Sekunde(N)

Visionskongress Fülle – Gesamtpaket

Sichere dir den dauerhaften Zugang zu allen Interviews des Fülle Online Kongresses!

 

Für  99,89 Euro statt 198,89 Eurosbekommst du:

  • Dauerhaften Zugang zu allen 45 Interviews des Fülle Kongresses
  • 45 Stunden Videomaterial
  • Alle MP3’s zum Herunterladen
  • zahlreiche Bonusmaterialen darunter der 15-teilige Email-Kurs „Sterntalerin“ von Eva Gütlinger
Hier können wir uns über das Interview austauschen.

Die Angabe der E-Mail Adresse ist freiwillig.

Ich freue mich auf den Austausch.

3 Kommentare

  1. Hmm, vieles gut – trotzdem: da fehlt noch was? Muß man mit seiner Berufung Geld verdienen wollen? Man könnte ja auch arbeiten und das Geld kommt aus einer anderen Quelle. Wenn meine Berufung nun ist meine eigene Bewußtwerdung und Transformation! Muß ich das dann vermarkten um an Geld zu kommen? Das würde mich nicht interessieren.

    Antworten
    • Hallo Kel,

      danke für deine Gedanken zum Thema Berufung. Nein natürlich muss man nicht mit seiner Berufung unbedingt Geld verdienen, aber ich glaube für viele ist es eine Erfüllung etwas zu tun, was ihnen Freude macht und damit das Einkommen zu erzielen.
      Wenn deine Berufung Bewusstwerdung und Transformation ist, könntest du ja auch eine Hilfe für andere sein, die da Unterstützung auf dem Weg brauchen. Ich finde es schwierig, dass bis jetzt immer diese Trennung vorhanden ist. Schön wäre es doch, wenn du dich nur um deine Berufung zu kümmern brauchst. Klar
      kann man etwas arbeiten, um Geld zu verdienen, allerdings habe ich mich dabei nicht so wohl gefühlt.
      Liebe Grüße,
      Tanja

      Antworten
  2. Liebe Tanja,
    sehr nachhaltiges Gespräch mit Petra, Kompliment !
    Auch deine obige Antwort finde ich sehr zutreffend. Die Trennung von materiellen Erfordernissen (Geld für das körperliche Leben) und (meist unerfüllter) Wunsch nach Beschäftigung der Berufung und Neigung entsprechend, ist ein grosses gesellschaftliches Problem, das sich u. a. in Krankenstands- und sogar Kriminal-Statistiken spiegelt.
    Herzliche Grüße !

    Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Teile den Visionskongress Finanzielle Fülle