Visionskongress FInanzielle FÜlle

Lebe finanzielle Fülle

Tag(e)

:

Stunde(n)

:

Minute(n)

:

Sekunde(n)

       

         Martin Matzat 2

Martin Matzat    

Martin Matzat philosophiert über das Beziehungsdreieck Geld – Mensch – Gesellschaft und bringt dadurch jedem offenen und aufmerksamen Menschen die persönliche Freiheit und Souveränität zurück.

 

www.martinmatzat.com

 

         

Die Fülle-Pakete noch zum halben Preis verfügbar:

Tag(e)

:

Stunde(n)

:

Minute(n)

:

Sekunde(n)

Visionskongress Fülle – Gesamtpaket

Sichere dir den dauerhaften Zugang zu allen Interviews des Fülle Online Kongresses!

 

Für  99,89 Euro statt 198,89 Eurosbekommst du:

  • Dauerhaften Zugang zu allen 45 Interviews des Fülle Kongresses
  • 45 Stunden Videomaterial
  • Alle MP3’s zum Herunterladen
  • zahlreiche Bonusmaterialen darunter der 15-teilige Email-Kurs „Sterntalerin“ von Eva Gütlinger

Hier können wir uns über das Interview austauschen.

Die Angabe der E-Mail Adresse ist freiwillig.

Ich freue mich auf den Austausch.

1 Kommentar

  1. Genau dann wenn das BGE nicht mehr gezahlt wird, wenn der Staat kritisiert wird, ist es nicht bedingungslos, dass wäre paradox.
    BGE ist kein Ziel, sondern ein erster Schritt in die richtige Richtung (vergleichbar mit der Durchsetzung des Frauenwahlrechts, das auch lediglich ein, wenn auch wichtiger Schritt in Richtung Emanzipation war).
    BGE wird nicht dadurch zur Rattenfängernummer nur weil es nur sinnvoll innerhalb des staatlichen Rahmens durchgesetzt werden kann, jedenfall nicht weitreichender, als dass Staaten insgesammt Rattenfängernummern sind.Ich halte es lediglich für ein intellektuelles (ev. sogar paranoides)Konstrukt a priori das BGE mit Kriptowährungen (die sich ja auch noch im Versuchsstadium befinden)zu verflechten.Selbstverständlich wäre das BGE in einer nicht-virtuellen Währung wie den Euro einzufordern.

    Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Teile den Visionskongress Finanzielle Fülle